Radsport WM
Worrack gewinnt Silber hinter Niederländerin Vos

Trixi Worrack hat den Titel-Hattrick deutscher Frauen bei Straßenrad-Weltmeisterschaften knapp verpasst. Im Straßenrennen von Salzburg musste sie sich erst im Sprint der Niederländerin Marianne Vos geschlagen geben.

Gold knapp verpasst, aber Silber gewonnen: Trixi Worrack hat sich im Straßenrennen der Frauen der WM in Salzburg nur der Niederländerin Marianne Vos geschlagen geben müssen. Die Cottbuserin bescherte dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) in der Mozart-Stadt damit die zweite WM-Medaille innerhalb von fünf Stunden. Nach Gold für Gerald Ciolek (Köln) in der U23-Klasse holte die Allrounderin im Straßenrennen über 132,6km Silber.

"Eine Medaille ist schön, aber der Titel wäre besser gewesen", sagte die 24-Jährige, die ihren bislang größten Erfolg mit etwas gemischten Gefühlen sah: "Ich freue mich, bin aber auch ein wenig enttäuscht." Nach den WM-Siegen in den beiden Vorjahren durch Judith Arndt (2004) und Regina Schleicher (2005) verpassten die deutschen Frauen damit nur knapp den Titel-Hattrick. Im Sprint einer 15-köpfigen Spitzengruppe war Worrack gegen den energischen Antritt von Vos trotz guter Vorarbeit von Ex-Weltmeisterin Arndt machtlos. Auf den dritten Rang kam die Britin Nicole Cooke.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%