sonstige Sportarten
Rätselraten um Zabels Zukunft ist beendet

Erik Zabel wird in Zukunft offenbar für eine neu gegründete deutsch-italienische Mannschaft fahren. Der 35 Jahre alte Sprinter hatte Ende Juli angekündigt, sein bisheriges Team T-Mobile zu verlassen.

Die Spekulationen über die Zukunft von Rad-Star Erik Zabel haben jetzt offenbar ein Ende gefunden. Der 35 Jahre alte Sprinter, der nach 13 Jahren das Team T-Mobile verlässt, soll nach Informationen der Frankfurter Rundschau in der kommenden Saison für ein neues deutsch-italienisches Team fahren. Demnach wird die Großmolkerei Nordmilch aus Bremen Co-Sponsor des Rennstalls, der sich aus Teilen der Mannschaften Domina Vacanze (Italien) und Wiesenhof (Deutschland) bildet. Der deutsche Rennstall löst sich zum Saisonende auf.

Petacchi wird Zabels Teamkollege

Die Mehrheit an der neuen Equipe soll Domina-Vacanze-Teamchef Gianluigi Stanga halten. Die übrigen Anteile gehen an den derzeitigen Wiesenhof-Teamchef Jörg Strenger. Stars der dritten deutschen Protour-Equipe neben T-Mobile und Gerolsteiner werden die Topsprinter Alessandro Petacchi, der das in finanzielle Schwierigkeiten geratene italienische Team Fassa Bortolo zum Saisonende verlassen wird, und Zabel. Der Sprinter aus Unna, sechsmaliger Gewinner des Grünen Trikots des Punktbesten bei der Tour de France, wird auf dem deutschen Markt bevorzugter Werbeträger für eine Nordmilch-Produktlinie sein. Zabel hatte am 31. Juli seinen Rücktritt bei T-Mobile bekannt gegeben, seinen neuen Arbeitgeber allerdings nicht genannt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%