sonstige Sportarten
Rams geben 17:0-Führung gegen Colts aus der Hand

Die St. Louis Rams mussten im Monday-Night-Game der NFL eine bittere Niederlage einstecken. Trotz einer 17:0-Führung gegen die Indianapolis Colts verloren die Rams am Ende mit 28:45.

Die St. Louis Rams mussten sich im Monday-Night-Game der nordamerikanischen Football-Profiliga (NFL) trotz einer 17:0-Führung nach dem ersten Quarter am Ende noch mit 28:45 den Indianapolis Colts geschlagen geben.

Gegen die beste Defensive der Liga gelang dem Team von Interimscoach Joe Vitt, der den an einer Entzündung des Herzmuskels erkrankten Rams-Chefcoach Mike Martz vertritt, ein Traumstart. Nicht zuletzt Colts-Running-Back Edgerrin James war dann aber mit drei Touchdowns an der Wende zu Gunsten von Indianapolis beteiligt. Mitentscheidend für die Niederlage von St. Louis war der Ausfall von Quarterback Marc Bulger, der sich nach der frühen Führung im zweiten Quarter eine Verletzung an der rechten Schulter zuzog.

Rekordmarke für Manning-Harrison

Wieder einmal war aber die Defensivleistung der Colts der Schlüssel zum Erfolg für das Team, das als einziges bis dato keine Niederlage in der laufenden NFL-Saison einstecken musste. Quarterback Peyton Manning und Wide Receiver Marvin Harrison fanden zudem den Eintrag in die Geschichtsbücher der NFL. Mit einem Touchdown-Pass 9:25 Minuten vor Ende des Spiels brachte es die Kombination Manning-Harrison auf insgesamt 86 Touchdowns, bis dato hatten sich die beiden den Rekord mit Steve Young und Jerry Rice (85 Touchdowns für die San Francisco 49ers) geteilt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%