sonstige Sportarten
Reaktionen zur Bayern-Meisterschaft

Der FC Bayern München ist am 31. Spieltag vorzeitig deutscher Fußball-Meister geworden. Reaktionen auf den 19. Titel der Münchener.

HB BERLIN. Felix Magath (Trainer FC Bayern München): "Ich bin natürlich sehr froh, dass wir den Titel geschafft haben. Ich danke dem FC Bayern, denn ohne den ganzen Verein wäre das nicht möglich gewesen."

Michael Ballack (FC Bayern München): "Wir haben die ganze Saison super gespielt und sind verdient deutscher Meister geworden. Wir haben bewiesen, dass wir die beste Mannschaft sind."

Roy Makaay (FC Bayern München): "Ich bin nach München gekommen, um deutscher Meister zu werden. Letztes Jahr hat es nicht geklappt, jetzt hat es geklappt. Heute habe ich drei Tore geschossen und eine Vorlage gegeben. Es gibt nichts Schöneres."

Mehmet Scholl (FC Bayern München): "Alle Meisterschaften sind gleich. Man wird für das Training, für die Vorbereitungen belohnt. Es gab viele Missverständnisse zwischen dem Team und dem Trainer. Wir haben uns aufeinander zubewegt. Der Trainer weiß, wer er ist und was er macht. Und das hat sich am Ende der Saison ausgezahlt."

Bixente Lizarazu (FC Bayern München): "Das ist meine schönste Saison überhaupt. Wir mussten dieses Spiel gewinnen. Ich bin so glücklich über den Gewinn des Titels."

Uli Hoeneß (Manager FC Bayern München): "Eine Meisterschaft heißt Arbeit. Wir gehen davon aus, dass unsere Spieler die entsprechende Leistung bringen. Wir mussten den Titel aus Bremen zurückholen. Alle unsere 120 Angestellten bekommen mit dieser Meisterschaft ein Extra-Gehalt, und zwar von der Telefonistin bis zum Platzwart. Beim FC Bayern gehören alle dazu. Trotz der wirtschaftlichen Komponente bleiben wir ein Familien-Unternehmen."

Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen): "Da muss man gratulieren. Sie haben es in einer guten Manier geschafft. Da gratulieren wir, wie sie uns gratuliert haben."

Ralf Rangnick (Trainer Schalker 04): "Herzlichen Glückwunsch."

Ebbe Sand (FC Schalke 04): "Herzlichen Glückwunsch an die Bayern. Sie haben es verdient."

Klaus Augenthaler (Trainer Bayer Leverkusen): "Herzlichen Glückwunsch nach München. Vielleicht schicken sie ja ein paar Weißbier und ein paar Weißwürste als Dank für unsere Unterstützung."

Rudi Völler (Sportdirektor Bayer Leverkusen): "Der FC Bayern München war mit Abstand die beste Mannschaft der Liga."

Matthias Sammer (Trainer VfB Stuttgart): "Es gab Phasen, als es kritisch war in München. Aber das ist Bayern München. Die haben eben die Klasse. Deshalb sind sie zu Recht deutscher Meister."

Dieter Hoeneß (Manager Hertha BSC): "Ich war mir immer sicher, dass sie es packen werden. Man kann ihnen nur ein Kompliment machen. Die können mit Drucksituationen mental am besten umgehen."

Jürgen Klopp (Trainer FSV Mainz 05): "Großartig. Ich habe die Bilder im Fernsehen gesehen und finde es schön, wenn man sich so freuen kann, obwohl es schon der 19. Titel ist. Die Bayern haben es absolut verdient. Hut ab."

Peter Pander (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach): "De Bayern haben das verdient. Sie haben die Meisterschaft souverän nach Hause gebracht. Das zeigt ihre Klasse. Es wird schwer sein, diese Mannschaft zukünftig vom Thron zu stoßen."

Joachim Löw (Assistenztrainer Nationalmannschaft): "Die Bayern haben einfach den längsten Atem gehabt. In einer Phase, wo es wirklich sehr eng war an der Spitze, haben sie sehr gute Nerven bewiesen. Die Münchner gehen einfach gut mit solchen Situationen um. Schalke war spielerisch über Wochen hinweg sehr stark, ist aber letztendlich an den eigenen Nerven gescheitert."

Volker Finke (SC Freiburg): "Mich freut es, dass der zweite schuldenfreie Verein Meister geworden ist."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%