sonstige Sportarten
Regen vertagt Kiefers Einsatz in Wimbledon

Wegen anhaltender Regenfälle wurde der Spielbetrieb in Wimbledon am Freitagabend abgebrochen. Nicolas Kiefer und Florian Mayer können so erst am Samstag zu ihren Drittrunden-Partien antreten.

Das englische Wetter lässt die deutschen Hoffnungen warten: Nicolas Kiefer und Florian Mayer konnten am Freitag wegen Regens in Wimbledon nicht zu ihren Spielen antreten. Die angesetzten Drittrunden-Matches der beiden deutschen Tennisprofis bei den 119. All England Championships gegen Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz) beziehungsweise den Spanier Juan Carlos Ferrero mussten am Abend abgesagt werden und sollen nun am Samstag gespielt werden.

Nach vier Tagen Sonnenschein wurden um 16.18 Uhr Ortszeit die Spiele erstmals in diesem Jahr wegen Regens unterbrochen. Wegen eines aufziehenden Gewitters und einbrechender Dunkelheit wurden die noch ausstehenden Partien um 19.01 Uhr Ortszeit endgültig abgesagt. Zum letzten Mal gab es 1995 in Wimbledon einen Tag ohne einen Tropfen Regen.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%