Reiten Springreiten
Michaels-Beerbaum kämpft um WM-Gold

Meredith Michaels-Beerbaum lässt die Fans doch noch auf eine Goldmedaille für die deutschen Springreiter hoffen. Die Thedinghausenerin hat sich für das Vierer-Finale in der Einzelentscheidung qualifiziert.

Vielleicht können sich die deutschen Springreiter noch über eine Goldmedaille freuen, schließlich haben sie in der Einzelentscheidung zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Aachen noch ein heißes Eisen im Feuer. Im Halbfinale der besten 25 am Samstag qualifizierte sich vor 45 000 Zuschauern im erneut ausverkauften Reiterstadion Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen auf Shutterfly erstmals für ein Vierer-Finale mit Pferdewechsel am Sonntagnachmittag (ab 15.30, live in der ARD).

Den Sprung unter die besten Vier schaffte dagegen der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) auf L´Espoir wie schon 1994 als undankbarer Fünfter nicht. Michaels-Beerbaums Konkurrenten im Kampf um Gold sind die US-Amerikanerin Beezie Madden mit Authentic, der Belgier Jos Lansink auf Cumano und die Australierin Edwina Alexander auf Pialotta. Im Viererfinale beginnen alle Reiter wieder bei Null.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%