Reiten Springreiten
Sloothaak verpasst Sieg-Hattrick in Wien

Beim CSI-Turnier in der Wiener Stadthalle musste sich Reiter Franke Sloothaak mit dem 15. Platz zufrieden geben. In den vorangegangenen zwei Jahren hatte der Ex-Weltmeister an gleicher Stelle jeweils triumphiert.

Der ehemalige Weltmeister Franke Sloothaak hat den Sieg-Hattrick beim Großen Preis im Rahmen des CSI der Reiter in der Wiener Stadthalle verpasst. Der zweimalige Team-Olympiasieger aus Borgholzhausen belegte mit dem zehnjährigen Hannoveraner Wallach Legurio nach einem Abwurf im Normalparcours nur den 15. Platz. Einziger Deutscher im Stechen der mit 52 000 Euro dotierten Hauptprüfung war der Cloppenburger Jan Sprehe, der mit Paganini nach einem Springfehler Siebter unter acht Teilnehmern wurde.

Der Sieg ging in fehlerfreien 37,27 Sekunden an den als letzter Starter angetretenen Schweizer Beat Mändli mit dem neunjährigen Wallach Ideo du Thot. Dahinter folgten die in Deutschland lebende Brasilianerin Luciana Diniz auf Dover (0/37,95) und der Brite Robert Whitaker mit dem achtjährigen Wallach Ublesco (0/39,10).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%