Reiten Turnier
Deutsches Voltigier-Team sichert sich WM-Titel

Die deutsche Voltigier-Gruppe aus Neuss-Grimlinghausen hat bei der Reit-WM in Aachen die Goldmedaille gewonnen. Die Mannschaft um Longenführerin Jessica Schmitz sicherte sich den Titel mit 8,189 Punkten vor den USA.

Bei der Reit-WM in Aachen durfte sich das deutsche Team über den nächsten Titelgewinn freuen. Die Voltigier-Gruppe aus Neuss-Grimlinghausen hat die Goldmedaille gewonnen. Die Mannschaft um Longenführerin Jessica Schmitz erzielte mit dem zehn Jahre alten Wallach Cepin 8,189 Punkte und gewannen damit nach 1986, 1992, 1996, 1998 zum fünften Mal den WM-Titel. Insgesamt war es der achte WM-Triumph für ein deutsches Voltigier-Team seit 1986.

Vor 8 000 Zuschauern im stimmungsvollen Dressurstadion von Aachen leisteten sich die Neusser Akrobaten zu Beginn ihrer klassischen Kür mit ruhiger und besinnlicher Musik einen Sturz. Dank einer konzentrierten Leistung konnten sich die Gastgeber aber wieder heranarbeiten und den Patzer wettmachen.

Auf dem zweiten Platz rangierte die US-Formation Fame um Silke Bartel mit Grand Gaudino (8,161 Punkte). Die österreichische Gruppe vom RC Wildegg um Longenführerin Maria Lehrmann mit Libretto (8,152 Punkte) wurde Dritter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%