Ringen National
DRB entlässt Bundestrainer Reichelt

Günter Reichelt ist vom DRB von seinen Aufgaben entbunden worden und wird nicht länger für die Ringer im griechisch-römischen Stil verantwortlich sein. Als möglicher Nachfolger wird Maik Bullmann gehandelt.

Günter Reichelt ist mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Bundestrainer für die Ringer im griechisch-römischen Stil entbunden worden. Ursache für die Entlassung sollen interne Querelen zwischen Reichelt und dem Deutschen Ringer-Bund (DRB) sein. Als Nachfolger werden Olympiasieger Maik Bullmann die größten Chancen zugesprochen.

"Günter Reichelt steht nicht mehr zur Verfügung", erklärte DFB-Präsident Manfred Werner, wollte sich zu den Gründen allerdings nicht äußern: "Mehr können wir derzeit noch nicht sagen, weil Reichelt Angestellter der Bundeswehr ist."

Reichelt, der seit 2003 im Amt war, hat unterdessen einen Anwalt eingeschaltet. Im DRB war vor allem das Verhältnis zwischen Reichelt und Sportdirektor Detlef Schmengler gestört. Bei der WM Ende September im chinesischen Guangzhou hatten die Athleten in einem offenen Brief die Ablösung von Schmengler gefordert und die Vorbereitung unter seiner Federführung als unzureichend bezeichnet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%