Ringen WM
Ringer Bichinashvili verliert im WM-Achtelfinale

Am vorletzten Tag der WM in Moskau verlor Davyd Bichinashvili im Achtelfinale. Durch die Niederlagen von Marcel Ewald und Johannes Kessel bleibt der DRB weiter ohne WM-Medaille.

Am sechsten und vorletzten Tag der Ringer-Weltmeisterschaften in Moskau hat Davyd Bichinashvili seinen Achtelfinal-Kampf verloren. Der Schifferstädter unterlag in der Gewichtsklasse bis 84kg gegen den Ex-Europameister Soslan Kzojew aus Russland. Bichinashvili verpasste die Hoffnungsrunde, weil sich Kzojew im Halbfinale dem Bulgaren Mihail Ganew geschlagen geben musste. Der Deutsche Ringer-Bund (DRB) ist damit weiterhin ohne Medaille bei den Titelkämpfen in der russischen Metropole.

Marcel Ewald (60kg) und Johannes Kessel (96kg/beide Weingarten) kassierten bereits in der zweiten Runde Niederlagen. Ewald unterlag dem Kirgisen Uulu Ulan Nadyrbek, Kessel musste sich Waleri Andrizew (Ukraine) geschlagen geben. Weil ihre Bezwinger im Turnierverlauf ebenfalls verloren, haben die beiden Deutschen auch die Hoffnungsrunde verpasst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%