sonstige Sportarten
Roddick muss gegen Andrejew ran

Nur einen Tag nach seinem schwer erkämpften Fünf-Satz-Erfolg gegen den Italiener Daniele Bracciali muss Mitfavorit Andy Roddick aus den USA in Wimbledon heute gegen den Russen Igor Andrejew schon wieder ran.

Nach der Regenverzögerung am Freitag wird heute die 3. Runde im Herren-Wettbewerb der All England Championships in Wimbledon fortgesetzt. Der an zwei gesetzte US-Amerikaner Andy Roddick muss dabei schon wieder ran - erst einen Tag zuvor hatte er sein Zweitrundenspiel gegen den Italiener Daniele Bracciali beendet. Gegner in Runde drei ist der Russe Igor Andrejew.

Auf den an neun gesetzten Franzosen Sebastien Grosjean wartet im Serben Novak Djokovic ein Qualifikant, Sandplatzspezialist Guillermo Coria (Nr. 15) aus Argentinien hat da schon ein ganz anderes Kaliber vor der Brust. Der Österreicher Jürgen Melzer gab bislang noch keinen einzigen Satz ab und schaltete in Runde eins immerhin den an 20 gesetzten Kroaten Ivan Ljubicic aus.

Haas-Bezwinger Janko Tipsarevic aus Serbien und Montenegro will seinen Siegeszug auch gegen den an zwölf eingestuften Schweden Thomas Johansson fortsetzen. Die letzte Hoffnung der Gastgeber, Wild-Card-Spieler Andrew Murray hofft derweil auf dem Centre Court auf eine Überraschung gegen den 18. der Setzliste, David Nalbandian aus Argentinien.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%