sonstige Sportarten
Roddick und Blake spielen um Turniersieg

Die beiden US-Amerikaner Andy Roddick und James Blake machen den Sieg beim ATP-Turnier in Washington unter sich aus. Der topgesetzte Roddick hatte in seinem Halbfinale ebenso wenig Mühe wie sein ungesetzter Landsmann.

Die US-Fans erleben beim mit 600 000 Dollar dotierten ATP-Turnier von Washington ihr Traumfinale. Topfavorit Andy Roddick setzte sich im Halbfinale ebenso leicht durch wie sein Landsmann James Blake.

Der an Position eins gesetzte "A-Rod" hatte dabei gegen Paradorn Srichaphan aus Thailand bei seinem 7:6 (7:4), 6:2-Erfolg nur im ersten Durchgang Schwierigkeiten. Der an 13 eingestufte Asiate brachte den Aufschlag des US-Amerikaners allerdings nie ernsthaft in Gefahr.

Der ungesetzte Blake setzte sich in nur 68 Minuten mit 6:4, 6:3 gegen die Nr. zehn der Setzliste, Tomas Berdych aus der Tschechischen Republik, durch. Der 25-jährige Amerikaner, der das Turnier 2001 schon einmal gewonnen hatte und sich nach langen Verletzungsproblemen langsam wieder an die Weltspitze kämpft, konnte dabei vor allem auf seinen starken Aufschlag bauen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%