sonstige Sportarten
Roddick will die Revanche

Heute kommt es bei den 119. All England Championships in Wimbledon zur Neuauflage des Endspiels von 2004. Andy Roddick will sich für die Vorjahres-Pleite gegen den Weltranglistenersten Roger Federer revanchieren.

In Wimbledon steht heute zum Abschluss der 119. All England Championships das Traumfinale in der Herren-Konkurrenz auf dem Programm. Mit dem Schweizer Weltranglistenersten Roger Federer und dem US-amerikanischen Aufschlag-Wunder Andy Roddick stehen sich dieselben Akteure wie im Vorjahr auf dem ehrwürdigen Rasen des Centre Courts gegenüber. Roddick, der sich im Vorjahr nach vier Sätzen geschlagen geben musste, will sich in diesem Jahr für diese Niederlage revanchieren und sich den Titel sichern.

Federer, die derzeitige Nummer eins im ATP Champions Race, geht heute als Favorit ins Rennen. Nicht nur die Tatsache, dass der Eidgenosse das Turnier in Wimbledon bereits in den Jahren 2003 und 2004 für sich entscheiden konnte, sondern auch Federers Weg ins Endspiel sprechen für den Schweizer. Der Titelverteidiger musste im gesamten Turnier lediglich in der dritten Runde gegen den deutschen Daviscup-Spieler Nicolas Kiefer einen Satz abgeben, während der aufschlagstarke Andy Roddick im Turnierverlauf bereits zwei Mal über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste.

Federer hat auch eine längere Regenerationsphase vor dem Endspiel, da sein Kontrahent aus den USA erst am Samstag den Finaleinzug perfekt machen konnte. Roddicks Partie in der Vorschlussrunde gegen den Schweden Thomas Johansson musste am Freitag abgebrochen werden, doch Roddick gab sich am folgenden Tag keine Blöße und entschied die Partie in vier Sätzen zu seinen Gunsten.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%