sonstige Sportarten
Roddick zum Auftakt raus

Gilles Muller hat mit seinem Auftaktsieg gegen den Lokalmatador Andy Roddick für eine Überraschung bei den US Open gesorgt. In der Night Session gewann der Luxemburger unerwartet mit 7:6 (7:4), 7:6 (10:8), 7:6 (7:1).

Riesenüberraschung in der ersten Runde der US Open: In der Night Session schaltete der Luxemburger Gilles Muller den an Nummer vier gesetzten US-Amerikaner Andy Roddick an dessen 23. Geburtstag aus. Muller setzte sich 7:6 (7:4), 7:6 (10:8), 7:6 (7:1) gegen den US-Open-Champion von 2003 durch und schockte damit die amerikanischen Tennisfans. "Ich weiß nicht, wie ich das gemacht habe", sagte der 22-Jährige, der keinerlei Zeichen von Nervosität zeigte und mit seiner gewaltigen Vorhand und dem präzisen Aufschlag punktete: "Ich habe mir vorgenommen, das Match einfach zu genießen und Spaß zu haben. Und das ist mir gelungen."

Den Sprung in die zweite Runde in Flushing Meadows machte auch Nikolai Dawidenko perfekt. Gegen den Tschechen Tomas Zib gab sich der an Nummer sechs gesetzte Russe beim 6:2, 6:0, 6:4 keine Blöße. Der Franzose Arnaud Clement gewann unterdessen sein Auftaktmatch mit 7:5, 7:5, 6:1 gegen den Spanier Juan Carlos Ferrero. Radek Stepanek (Tschechien) trifft nach seinem 7:5, 7:6 (7:5), 6:1-Erfolg gegen Nicolas Lapentti aus Ekuador in Runde zwei auf den deutschen Daviscupspieler Nicolas Kiefer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%