Rodeln EM
Deutscher Doppelsieg bei der Rodel-EM

Patric Leitner und Alexander Resch (Königssee) scheinen für die Olympischen Spiele gerüstet zu sein. Die Doppelsitzer sicherten sich bei der Rodel-EM in Winterberg den Titel vor dem Duo Schmidt/Forker aus Altenberg.

Goldrausch auch ohne Georg Hackl: Die Doppelsitzer-Olympaisieger Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) haben bei der Rodel-EM in Winterberg einen Tag nach dem Sieg im Teamwettbewerb den nächsten Titel gewonnen. Dem Bayern-Duo gelang bei starkem Schneefall im Hochsauerland nach 2000 und 2002 ebenfalls Erfolg Nummer drei, Silber gab es zudem für Sebastian Schmidt/Andre Forker (Altenberg).

Leitner war knapp drei Wochen vor Olympia hochzufrieden: "Das gibt Selbstvertrauen für Turin, die Form steigt an." Am Material müsse nicht mehr viel geändert werden. Lediglich die speziellen Einstellungen für das Eis auf der Olympia-Piste von Cesana müssten vorgenommen werden. Leitner/Resch waren 0,062 Sekunden schneller als Schmidt/Forker. "Diese Medaille ist ein Trostpflaster für die verpasste Olympia-Nominierung", sagte Schmidt. Platz drei belegten die Italiener Christian Oberstolz/Patrick Gruber. Die Ex-Weltmeister Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) fielen nach einem Fahrfehler im Finale vom ersten auf den siebten Rang zurück.

Die Herren-Konkurrenz mit Titelverteidiger Armin Zöggeler (Italien) findet am Sonntag (ab 11.00 Uhr) statt. Altmeister Georg Hackl fehlt nach einer Grippe-Erkrankung, hat nach seiner Entlassung aus der Klinik das Training wieder aufgenommen und will beim Weltcup-Finale nächste Woche in Oberhof wieder antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%