Rodeln EM
Langenhan ersetzt Hackl bei der EM

Andi Langenhan wird den durch die Erkrankung von Georg Hackl frei gewordenen Startplatz bei der Rodel-EM besetzen. Nach der verpassten Olympia-Qualifikation hat sich Barbara Niedernhuber für Winterberg viel vorgenommen.

Nach der Absage der erkrankten Rodel-Legende Georg Hackl wird Andi Langenhan bei der Europameisterschaft am kommenden Wochenende in Winterberg starten. Ebenfalls dabei sein wird Barbara Niedernhuber, nachdem sie die Qualifikation für die Olympischen Spiele verpasst hatte. Für Denis Geppert (Oberwiesenthal) und Jan Eichhorn (Oberhof) geht es hingegen in einem Duell um die letzte Fahrkarte nach Turin.

"Geppert hat es in der Hand, Eichhorn müsste schon ein ganz besonderes Ergebnis abliefern", sagte Chefbundestrainer Thomas Schwab. Hackl, 1988 und 1 990 Europameister, musste wegen einer Virusgrippe absagen. Er wird vermutlich erst am Donnerstag aus dem Krankenhaus in Bad Reichenhall entlassen.

"Ich bin überglücklich, dass ich starten darf und möchte unbedingt aufs Podium", sagte die 31-jährige Niedernhuber. Die Vizeweltmeisterin vom WSV Königssee will ihre Karriere trotz des verpassten Turin-Tickets fortsetzen.

Bei den Damen starten außerdem Sylke Otto, Tatjana Hüfner (beide Oberwiesenthal) und Titelverteidigerin Silke Kraushaar (Oberhof). Ansonsten gehen David Möller (Schalkau), Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden), Andre Florschütz/Torstenwustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) und Andre Schmidt/Sebastian Forker (Altenberg) an den Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%