Rodeln National
Georg Hackl wird Nachwuchstrainer

Künftig werden die deutschen Nachwuchsrodler von der wertvollen Erfahrung Georg Hackls profitieren können. Der dreimalige Olympiasieger wird Trainer im Junioren- und B-Kader-Bereich.

Georg Hackl will künftig seinen unermeßlichen Erfahrungsschatz an die deutschen Nachwuchsrodler weitergeben. Neben seiner Ausbildung an der Akademie in Köln will Hackl als Trainer der deutschen Rodler im Junioren- und B-Kader-Bereich mitarbeiten. Verantwortlich für diese Bereiche bleiben aber Reinhard Witter (Oberhof/Junioren) und Torsten Görlitzer (Oberwiesenthal/B-Mannschaft). "Wir wären dumm, wenn wir Hackls umfassendes Knowhow nicht nutzen würden und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer Hackl", sagte BSD-Generalsekretär Stefan Krauß.

Chefbundestrainer Thomas Schwab sieht den Bereich, in dem die jungen Athleten um die Aufnahme ins Nationalteam kämpfen, als besonders wichtig an: "Hackl wird sich um diese Schnittstelle kümmern und unsere Nachwuchsleute unterstützen." Dieser Aufgabenbereich passe gut zu Hackls Arbeitgeber Bundeswehr, da sich in diesem Bereich bereits sehr viele Athleten der Sportfördergruppen befinden.

Der dreimalige Olympiasieger hatte in dieser Woche trotz einer Knie-Operation Ende März nach einem Skiunfall seine Ausbildung an der Trainerakademie pünktlich beginnen können. Der 39-Jährige hatte seine Karriere nach den Winterspielen 2006 von Turin beendet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%