Rodeln National
Rodler Geppert tritt nach Test-Debakel zurück

Eine Woche vor dem Weltcup-Auftakt auf der Turiner Olympiabahn hat der deutsche Auswahl-Rodler Denis Geppert überraschend seinen Hut genommen. Der 30-Jährige rechnete sich für die neue Saison keine großen Chancen aus.

Nur eine Woche vor Beginn der neuen Weltcup-Saison hat der deutsche Auswahl-Rodler Denis Geppert vom WSV Erzgebirge Oberwiesenthal überraschend seine Karriere beendet. Bei den letzten internen Testrennen der deutschen Mannschaft auf der WM-Bahn in Innsbruck-Igls ist der Vize-Europameister von 2002 zuvor nur auf den vierten Platz gefahren.

Der 30 Jahre alte Geppert, der bereits die Qualifikation für die deutsche Olympiamannschaft verpasst hatte, war vor Wochenfrist bei den deutschen Meisterschaften in Altenberg noch auf Platz zwei gerodelt, hatte aber ansonsten in der Saisonvorbereitung nicht überzeugt. Er schätzte ebenso wie Bundestrainer Thomas Schwab ein, dass der Rückstand zu den Bestzeiten der Teamgefährten zu groß ist. Geppert gehörte seit seinem siebten WM-Platz 1999 zum Kreis der deutschen Auswahl-Rodler.

Bundestrainer nominiert drei Fahrer nach

Schwab nominierte anstelle von Routinier Geppert für den am 18. November auf der Turiner Olympiabahn in Cesana beginnenden ersten Saison-Weltcup die 22-Jährigen Andreas Graitl (Berchtesgaden) und Andi Langenhan (Zella-Mehlis) sowie den erst 20 Jahre alten Oberhofer Johannes Ludwig, der sein Weltcup-Debüt bestreitet.

Zudem sind die etablierten Jan Eichhorn (Oberhof) und Ex-Weltmeister David Möller (Schalkau) erste Wahl. Der 17 Jahre alte Junioren-Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) kommt in den beiden nächsten Weltcups in Park City/USA (1./2. Dezember) und Calgary (8./9. Dezember) zum Zug.

Bei den Damen bestreiten wie erwartet Olympiasiegerin Sylke Otto, Tatjana Hüfner, Anke Wischnewski (alle Oberwiesenthal) und Silke Kraushaar-Pielach (Oberhof) die ersten Saisonrennen. Bei den Doppelsitzern wurden die in der Vorbereitung dominierenden Olympiasieger von 2002 Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden), die Olympiazweiten Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) sowie die Nachwuchsfahrer Christian Baude/Marcel Lorenz (Oberhof) berücksichtigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%