Rodeln National
Zukunft von Georg Hackl ist gesichert

Wenn der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl seine aktive Karriere als Rodler beendet, hat der 39-Jährige bereits einen Trainerjob bei den deutschen Rodlern sicher. Ein Angebot aus Kanada steht nicht mehr zur Debatte.

Georg Hackl wird nach Beendigung seiner aktiven Karriere dem deutschen Nachwuchs seinen großen Erfahrungsschatz zur Verfügung stellen. Der dreimalige Olympiasieger hat einen Trainerjob bei den deutschen Rodlern bereits sicher und geht nicht nach Kanada. "Es steht fest, dass er bei uns bleibt. Schorsch weiß, wo er hingehört", sagte Sportchef Stefan Krauß dem sid: "Wir werden sein Knowhow nutzen und ihm im Schwerpunkt Sport einsetzen. Der Rahmen ist abgesteckt, die Details werden noch geklärt."

Für April 2006 hat sich Hackl in Köln bereits für einen Lehrgang an der Trainerakademie angemeldet. Der mögliche "Rentenvertrag" in Deutschland ist für den Sportsoldaten die Optimallösung, auch wenn der 39-Jährige zuvor taktisch klug mit einem Angebot aus Kanada geliebäugelt hatte. Die Offerte, als Trainer ins Gastgeberland der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver zu gehen, sei "sehr interessant".

Hackl kandidiert für Athletenkommission des IOC

Auch auf anderer Ebene treibt der dreimalige Olympiasieger Hackl seine Planungen für die Zukunft nach dem Sport voran - ein Fingerzeig für seinen möglicherweise bald anstehenden Rückzug aus der Eisrinne. Bei den Olympischen Spielen von Turin kandidiert der Bayer für die Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und könnte nach Walther Tröger und Thomas Bach der dritte Deutsche im IOC werden. Das deutsche NOK, das einstimmig hinter ihm steht, will ihn mit Werbezetteln unterstützen - auch wenn er in Turin nicht mehr als Sportler am Start sein sollte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%