Rodeln Olympia: Georg Hackl mindestens bis Montag im Krankenhaus

Rodeln Olympia
Georg Hackl mindestens bis Montag im Krankenhaus

Rodler Georg Hackl muss wegen eines grippalen Infekts noch mindestens bis Montag im Krankenhaus von Bad Reichenhall bleiben. Knapp vier Wochen vor den Winterspielen ist die Erkrankung ein neuerlicher Rückschlag.

Knapp einen Monat vor Beginn der olympischen Winterspiele in Turin muss Rodler Georg Hackl wegen eines grippalen Infekts mit Fieber mindestens bis Montag im Krankenhaus von Bad Reichenhall bleiben. Das bestätigte BSD-Pressechefin Margit Dengler-Paar dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Hackl hatte erst vor einer Woche nach Rang drei in Königssee vom Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) grünes Licht für seine sechste Olympia-Teilnahme erhalten. Probleme mit dem Arm nach einer Bandscheiben-Operation hatten ihn in der ersten Saisonhälfte stark behindert.

Der 39-jährige Berchtesgadener hatte am Samstag auf einen Start beim Weltcup in Innsbruck-Igls verzichten müssen und war von Athletikcoach Martin Hillebrand in die Klinik von Bad Reichenhall gebracht worden. Dort sollten Laborwerte bestimmt werden, außerdem erhält der dreimalige Olympiasieger Spezialinfusionen.

BSD lässt andere Athleten testen

Unterdessen lässt der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) nach der Grippe-Erkrankung von Hackl auch die Laborwerte seiner anderen Athleten bestimmen, um Klarheit über eine mögliche Ansteckung mit dem Virus zu erhalten. Die Rodler wurden bereits vor den Rennen der Doppelsitzer und Damen am Sonntag in Innsbruck-Igls prophylaktisch mit Medikamenten behandelt. Im Startbereich hält sich die deutsche Mannschaft isoliert auf, um eine mögliche Ansteckung mit Sportlern anderer Nationen zu verhindern.

"Es ist ein Vorsichtsmaßnahme, das ist gegenüber den anderen Athleten sportlich fair", sagte BSD-Sportdirektor Stefan Krauß dem sid: "Bei unseren Sportlern gibt es keine Symptome. Aber auf dem Rückweg werden die Laborwerte bestimmt, um herauszufinden, ob sich jemand infiziert hat."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%