Rodeln Weltcup
Deutsche Rodler beim Weltcup-Auftakt Dritter

Bei der Weltcup-Premiere des Staffelrennens in Lake Placid/USA haben Silke Kraushaar-Pielach, Felix Loch und das Duo Patric Leitner/Alexander Resch den den dritten Platz hinter den USA und Österreich erreicht.

Deutschlands Rodel-Team hat bei der Weltcup-Premiere des Staffelrennens in Lake Placid/USA den dritten Platz erreicht. Damen-Siegerin Silke Kraushaar-Pielach (Oberhof), Junioren-Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) und das Doppel Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) mussten sich am Ende mit 0,385 Sekunden Rückstand dem siegreichen Quartett von Gastgeber USA und Österreich geschlagen geben.

Kraushaar-Pielach und Loch hatten auf ihren Teilstücken jeweils Bestzeit gefahren. Die Olympiasieger von 2002, Leitner/Resch, aber büßten die Führung durch einen Patzer am Start wieder ein. Die Staffel gehört im Januar 2008 in Oberhof auch erstmals zum WM-Programm.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%