Rodeln Weltcup
Deutsche Rodlerinnen feiern Dreifach-Triumph

Auf der Olympiabahn von Cesana haben die deutschen Rodlerinnnen einen Dreifach-Sieg unter Dach und Fach gebracht. Sylke Otto siegte vor Tatjana Hüfner und Silke Kraushaar. Otto stellte dabei einen neuen Bahnrekord auf.

Olympiasiegerin Sylke Otto hat auf der Olympia-Bahn von Cesana zum Auftakt des Weltcups in 1:34,810 Minuten einen souveränen Sieg eingefahren. Vereinskollegein Tatjana Hüfner (1:35,045) und Silke Kraushaar (1:35,349) komplettierten mit Platz zwei und drei den deutschen Dreifach-Triumph. Weltcup-Titelverteidigerin Barbara Niedernhuber vom Königssee (1:35,608) belegte Rang sieben.

Otto, die im ersten Durchgang in 47,371 Sekunden einen neuen Bahnrekord aufstellte, übernahm mit 185 Punkten auch die Führung im Gesamtweltcup von Kraushaar (170), die den ersten Saison-Weltcup in Sigulda/Lettland zu ihren Gunsten entschieden hatte.

Otto "einfach nur glücklich"

"Das waren die zwei besten Läufe, die mir in der ganzen Woche hier gelungen sind. Ich bin einfach nur glücklich", jubelte Sylke Otto nach dem Rennen. Die Oberwiesenthalerin mochte von einem schlechten Omen für die Olympischen Spiele nichts wissen. "Okay, ich habe die Generalprobe gewonnen, aber ich bin nicht abergläubisch. Ich habe mich langsam an die Bahn herangetastet. Jetzt liegt sie mir. Warum sollte ich nicht auch im Februar gewinnen?"

Abschlusstraining wegen Kreislaufbeschwerden ausgelassen

Dabei schien der Start der 36 Jahre alten Weltmeisterin noch wenige Stunden vor dem Rennen in Gefahr, denn sie musste das Abschlusstraining wegen Kreislaufbeschwerden auslassen. "Mir war total schwindlig. Das hatte keinen Sinn", meinte Otto, die vermutlich mit der ungewohnten Höhenlage des Wohnquartiers in Sestriere (knapp 2000 Meter hoch gelegen) nicht zurecht gekommen war.

Bundestrainer Thomas Schwab lobte seine Vorzeige-Pilotin nach dem Rennen in den höchsten Tönen: "Sylke ist eine der besten Rodlerinnen, die ich je im Eiskanal gesehen habe. Sie hat ein unglaubliches Fahrgefühl." Ottos Bandscheiben-Operation im Sommer sei, so Schwab, sogar ein Vorteil gewesen. "Danach konnte sie ihre Kopfhaltung auf dem Schlitten optimieren."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%