Rodeln Weltcup: Deutsches Rodel-Quartett macht Sieg unter sich aus

Rodeln Weltcup
Deutsches Rodel-Quartett macht Sieg unter sich aus

Die deutschen Rodel-Frauen bleiben das Maß aller Dinge. Beim Heim-Weltcup in Königssee reihten sich an Siegerin Sylke Otto mit Tatjana Hüfner, Silke Kraushaar und Barbara Niedernhuber gleich drei weitere BSD-Damen.

Beim Rodel-Weltcup in Königssee hat Olympiasiegerin Sylke Otto für einen Heimsieg gesorgt. Die 36-jährige Oberwiesenthalerin setzte sich beim Vierfach-Erfolg am Dreikönigstag mit 0,096 Sekunden Vorsprung gegen ihre Vereinskollegin Tatjana Hüfner sowie Weltcup-Spitzenreiterin Silke Kraushaar (Oberhof) und Barbara Niedernhuber (Königssee) durch.

Für Rekordgewinnerin Otto war es der 36. Weltcup-Erfolg ihrer Karriere. Niedernhuber vergab im Duell mit Jungstar Hüfner ihre letzte Mini-Chance auf ein Olympiaticket.

Am Samstag sind noch die Herren (ab 9.20 Uhr) und Mannschaften (ab 13.00 Uhr) an der Reihe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%