Rodeln Weltcup
Eichhorn beim Weltcup-Finale nicht zu stoppen

Jan Eichhorn fuhr auf seiner Heimbahn in Oberhof beim Weltcup-Finale der Rodler der gesamten Konkurrenz davon. Auf dem zweiten Rang landete Eichhorns Mannschaftskamerad David Möller.

Lokalmatador Jan Eichhorn hat in Oberhof das Weltcup-Finale der Rodler gewonnen. Beim ersten Weltcupsieg seiner Karriere verwies der Oberhofer seinen Teamkollegen David Möller und den Russen Albert Demtschenko auf die Plätze. Der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl aus Berchtesgaden wurde bei seinem Comeback nach überstandener Virusgrippe Fünfter.

Der Italiener Armin Zöggeler, der bereits vor dem Rennen als Weltcup-Gewinner feststand, verzichtete wegen Trainingsfahrten auf der Olympiabahn in Cesana auf einen Start am Thüringer Rennsteig.

Eichhorn überglücklich

"Mein erster Sieg und das noch vor heimischer Kulisse. Unfassbar, ich bin so glücklich. Ich wollte beweisen, dass ich zurecht in der Turin-Mannschaft bin. Besser hätte ich das nicht machen können", meinte Jan Eichhorn unter dem Jubel von 6 000 Fans.

"Mit Platz fünf bin ich ganz zufrieden, aber ich hatte einige Fahrfehler und hätte eine noch bessere Figur abgeben können", schilderte der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl das erste Rennen nach überstandener Virus-Grippe. "Ich will versuchen, es in Turin besser zu machen und mir bei meinen sechsten Olympischen Spielen noch einmal den Medaillentraum zu erfüllen", sagte der 39-Jährige.

"Diesmal haben wir den Heimvorteil genutzt, aber die Olympiabahn in Cesana ist mindestens genau so schwer zu fahren. Da sieht es anders aus. Da werden die Italiener auftrumpfen und wir werden Mühe haben, unser Material perfekt abzustimmen", meinte Bundestrainer Thomas Schwab: "Wir haben hier bewiesen, dass wir gut vorbereitet sind, aber wir müssen konsequent weiter arbeiten."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%