Rodeln Weltcup
Eichhorn gelingt zweiter Weltcup-Sieg

Nach einem starken Finallauf hat Jan Eichhorn in Oberhof seinen zweiten Weltcup-Sieg gefeiert. Der WM-Vierte lag nach dem ersten Durchgang noch auf Rang 15.

Der WM-Vierte Jan Eichhorn hat in Oberhof mit einem starken Finallauf seinen zweiten Sieg im Rodel-Weltcup geholt. Der 27-Jährige aus Oberhof gewann auf der WM-Bahn von 2008 nach Rang 15 im ersten Durchgang vor Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden/0,035 Sekunden zurück) und David Möller (Schalkau/0, 117).

Weltcup-Spitzenreiter Armin Zöggeler (Italien), der zuvor dreimal in Folge gewonnen hatte, musste sich drei Wochen vor der WM in Lake Placid mit Platz sieben begnügen. Der zweimalige Olympiasieger leistete sich beim Start des ersten Laufes einen Schnitzer und war chancenlos.

Eichhorn hatte Ende Januar 2006 schon einmal auf der Heimbahn in Thüringen Platz eins belegt. In diesem Winter verfehlte er zuvor in allen fünf Rennen das Podest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%