Rodeln Weltcup
Hüfner hält nach Sieg Kurs auf Gesamt-Weltcup

Tatjana Hüfner hat beim Rodel-Weltcup in Sigulda das vorletzte Saisonrennen vor Silke Kraushaar-Pielach und Maija Tiruma gewonnen und nimmt damit Kurs auf den Gesamt-Weltcup.

Tatjana Hüfner bleibt auf Kurs: Die Rodel-Weltmeisterin hat beim Weltcup-Finale nach ihrem sechsten Saisonsieg ihren ersten Gesamt-Weltcup weiter im Visier. Im lettischen Sigulda gewann die Oberwiesenthalerin das vorletzte Saisonrennen mit 0,236 Sekunden vor Silke Kraushaar-Pielach (Oberhof) und Maija Tiruma (Lettland/0, 354), die ihren ersten Podestplatz holte.

Damit genügt Hüfner im letzten Saisonrennen am Samstag Platz sieben, um selbst bei einem Sieg von Verfolgerin Kraushaar-Pielach zu triumphieren. "Krausi" muss in ihrem letzten Rennen der Karriere auf einen Patzer der Konkurrentin hoffen, um sich den Traum vom sechsten Gesamtsieg noch erfüllen zu können. Mit einem Erfolg kann die 37-jährige Kraushaar-Pielach mit ihrer langjährigen Konkurrentin Sylke Otto gleichziehen, die 36 erste Plätze und damit einen mehr auf dem Konto hat.

Die deutschen Rodler können erstmals seit 24 Jahren (1984 durch die DDR) in allen drei Wettbewerben die Weltcup-Trophäe erobern. Bei den Doppelsitzern ist den Spitzenreitern Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) der Sieg kaum noch zu nehmen. Bei den Männern trennen Spitzenreiter Armin Zöggeler (Italien) und David Möller (Schalkau) lediglich 15 Punkte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%