Rodeln Weltcup
Leitner Resch siegen vor Florschütz Wustlich

Beim Weltcup in Cesana bei Turin haben die deutschen Rodler im Doppelsitzer-Wettbewerb einen Doppelsieg eingefahren. Die Olympiasieger Leitner/Resch siegten nach zwei Läufen vor Florschütz/Wustlich.

Die deutschen Rodler haben den Doppelsitzer-Wettbewerb beim Weltcup im italienischen Cesana dominiert. Es siegten die Olympiasieger Patric Leitner und Alexander Resch vor den Weltmeistern Andre Florschütz/Torsten Wustlich. Auf der Olympiabahn von 2006 behielt das bayerische Duo nach zwei Läufen in 1:33,677 Minuten mit 0,343 Sekunden Vorsprung gegenüber ihren deutschen Kontrahenten die Oberhand.

Rang drei sicherten sich die österreichischen Brüder Markus und Tobias Schiegl (0,420 Sekunden zurück) vor den Weltcup-Titelverteidigern Christian Oberstolz/Patrick Gruber (Italien/0,513). Die Altenberger Sebastian Schmidt/Andre Forker (0,942) belegten Rang zehn. In der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups übernahmen Leitner/Resch mit 170 Punkten die Führung von Oberstolz/Gruber (160), die zum Saison-Auftakt in Sigulda triumphiert hatten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%