Rodeln Weltcup
Ludwig überrascht Rodel-Elite bei Weltcup-Quali

Bei der ersten Weltcup-Qualifikation der deutschen Rodler ist Johannes Ludwig überraschend ganz nach vorne gefahren. Bei den Damen und bei der Doppelkonkurrenz siegten die Favoriten.

Neben Vizeweltmeisterin Natalie Geisenberger und den Olympiasiegern Patric Leitner/Alexander Resch hat völlig überraschend Johannes Ludwig die erste Weltcup-Qualifikation der deutschen Rodler in Altenberg gewonnen. Der 22-jährige Oberhofer Ludwig behauptete sich nach drei Läufen mit einem Streichwert vor dem WM-Dritten Andi Langenhan (Zella-Mehlis). Der wie alle Medaillengewinner der letztjährigen Titelkämpfe gesetzte Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) wurde Fünfter.

Leitner/Resch (Königssee/Berchtesgaden) siegten lediglich neun Hundertstelsekunden vor den Junioren-Weltmeistern Toni Eggert/Marcel Oster (Oberhof/Suhl). Geisenberger (Miesbach) setzte sich vor Anke Wischnewski und Weltmeisterin Tatjana Hüfner (beide Oberwiesenthal) durch.

Das Team für den Ende November beginnenden Weltcup wird nach einem weiteren Rennen am 23. Oktober und den deutschen Meisterschaften am 25. Oktober jeweils in Königssee nominiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%