Rodeln Weltcup
Möller und Leitner Resch sorgen für Dreifach-Sieg

Beim Rodel-Weltcup im kanadischen Calgary hatten fast nur die deutschen Athleten Grund zum Jubeln. Nach Tatjana Hüfner bei den Damen gewannen auch David Möller und die Doppelsitzer Patric Leitner und Alexander Resch.

Beim Rodel-Weltcup in Calgary/Kanada waren die deutschen Athleten nicht zu stoppen. Nach dem Sieg der Oberwiesenthalerin Tatjana Hüfner, dem 75. Erfolg der deutschen Frauen in Serie, am Vortag machten die Weltmeister David Möller (Schalkau) und Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) den deutschen Siegeszug komplett.

Leitner/Resch landeten den 28. Weltcup-Erfolg ihrer Karriere und führen nun die Rekordliste allein vor Stefan Krauße/Jan Behrendt (27 Siege) an. Die Bayern setzten sich vor Christian Oberstolz/Patrick Gruber (Italien/0,305 Sekunden zurück) und Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal/0,308) durch und sind nach zwei von acht Rennen Spitzenreiter im Viessmann-Gesamtweltcup.

Möller übernimmt Gesamtführung

Möller feierte den sechsten Weltcup-Sieg seiner Laufbahn und ist nun erstmals Spitzenreiter in der Gesamtwertung. Der Thüringer verwies Jan Eichhorn (Oberhof) um 23 Tausendstel geschlagen auf Rang zwei, Olympiasieger Armin Zöggeler (Italien/0,061) wurde Dritter.

Die zum Saisonauftakt nur zehntplatzierte Weltmeisterin Hüfner hatte beim Vierfach-Triumph hauchdünn mit 0,018 Sekunden Vorsprung auf Weltcup-Spitzenreiterin Silke Kraushaar-Pielach (Oberhof) gewonnen und das 10-jährige Sieg-Jubiläum der deutschen Frauen perfekt gemacht. Im Challenge Cup im K.o.-Modus behaupteten sich zuvor Kraushaar-Pielach, Leitner/Resch und Zöggeler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%