Rodeln Weltcup: Möllers Weltcup-Chancen schlittern davon

Rodeln Weltcup
Möllers Weltcup-Chancen schlittern davon

David Möller hat ausgerechnet beim Heim-Weltcup in Altenberg im Kampf um die Gesamtwelrtung einen Rückschlag einstecken müssen. Der Vizeweltmeister kam nur als Zweiter ins Ziel.

Die Chancen von David Möller auf den erstmaligen Gesamtweltcup-Triumph sind im Eiskanal von Altenberg davongeschlittert. Der Vizeweltmeister belegte beim Heim-Weltcup im Osterzgebirge hinter Armin Zöggeler Zweiter. Der zweimalige Olympiasieger aus Italien war in den zwei Läufen 0,289 Sekunden schneller und führt vor den beiden abschließenden Rennen in Sigulda mit 540 Zähler die Gesamtwertung im Viessmann-Weltcup an. Der zuvor punktgleiche Möller hat 525 Zähler in der Bilanz. Dritter wurde der Russe Albert Demtschenko. Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) war nicht am Start, er nimmt an der Junioren-WM in Lake Placid teil.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%