Rodeln Weltcup
Nur Zöggeler schneller als Loch in Calgary

Nur knapp hat Felix Loch seinen ersten Weltcup-Sieg verpasst. Der Weltmeister wurde in Calgary mit 0,315 Sekunden Rückstand auf Sieger Armin Zöggeler Zweiter.

Weltmeister Felix Loch hat seinen ersten Weltcup-Sieg erneut verpasst. Der 19-Jährige aus Berchtesgaden fuhr in Calgary mit 0,315 Sekunden Rückstand auf Sieger Armin Zöggeler aus Italien auf Platz zwei.

"Wieder Zweiter. Es wäre schön, wenn es mit dem ersten Weltcupsieg mal klappen würde", sagte der Sohn von Bundestrainer Norbert Loch. Dritter wurde der Russe Albert Demtschenko (0,421 Sekunden zurück). Olympiasieger Zöggeler sicherte sich zudem eine Woche vor dem Saisonfinale in Vancouver den Gesamtweltcup.

Sein härtester Rivale, Ex-Weltmeister David Möller, kam mit der Bahn nicht zurecht, wurde nur Elfter und musste sich im Kampf um die Saisonwertung vorzeitig geschlagen geben. "Der elfte Platz ist ein weiteres Kapitel einer verkorksten Saison", sagte der frustrierte Möller.

Auch Leitner/Resch verpassen Kristallkugel

Zöggelers Landsleute Christian Oberstolz und Patrick Gruber gewannen die Doppelsitzer-Konkurrenz und holten ebenfalls den Gesamtweltcup. Patric Leitner und Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden), die die Kristallkugel zuletzt dreimal in Folge gewonnen hatten, wurden nach zu vielen Fehlern im zweiten Lauf Vierte. Die Österreicher Peter Penz/Georg Fischler fuhren vor Oswald Haselrieder/Gerald Plankensteiner aus Italien auf Rang zwei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%