Rodeln Weltcup
Rodel-Duo Leitner Resch sichert sich Gesamtweltcup

Zum fünften Mal in ihrer Karriere hat das Rodel-Duo Patric Leitner/Alexander Resch den Gesamtweltcup gewonnen. Beim Saisonfinale in Sigulda reichte zum Abschluss ein siebter Platz zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Die Rodel-Weltmeister Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) haben trotz eines enttäuschenden siebten Ranges beim Saisonfinale in Sigulda zum fünften Mal in ihrer Laufbahn den Viessmann-Gesamtweltcup gewonnen. Auf der schwierigen Piste in Lettland setzten sich die Italiener Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder vor ihren Landsleuten Christian Oberstolz/Patrick Gruber (0,062 Sekunden zurück) sowie Andreas Linger/Wolfgang Linger aus Österreich (0,362) durch.

Leitner/Resch, vor allem wegen einer schwachen ersten Fuhre insgesamt über eine Sekunde hinter den Gewinnern, setzten sich in der Gesamtwertung mit 786 Punkten vor Oberstolz/Gruber mit 760 Zählern durch. Das Bayern-Duo hatte bereits 2000, 2002, 2004 und 2006 die Trophäe erhalten. Resch: "Wir hatten im ersten Lauf das Material zu riskant eingestellt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%