Rodeln Weltcup
Rodler Leitner Resch gewinnen Gesamtweltcup

Patric Leitner und Alexander Resch haben sich den Titel im Rodel-Gesamtweltcup gesichert. Ein zweiter Platz beim Weltcup-Finale in Oberhof reichte, um sich zum vierten Mal den Titel zu sichern.

Patric Leitner (Königssee) und Alexander Resch (Berchtesgaden) haben erneut den Rodel-Gesamtweltcup gewonnen. Die Olympia-Sieger sicherten sich beim Finale in Oberhof bereits den vierten Titel. Dabei reichte dem oberbayrischen Duo ein zweiter Tagesrang hinter den Lokalmatadoren und Weltmeistern Andre Florschütz und Torsten Wustlich, um sich nach 2000, 2002 und 2004 erneut den mit 4 000 Euro dotierten Titel zu holen.

Nach zwei Läufen feierten Florschütz/Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) in 1:22,317 Minuten ihren ersten Saisonsieg mit 19 Tausendstelsekunden vor Leitner/Resch. Die nach dem ersten Durchgang noch mit dem neuen Bahnrekord von 41,111 Sekunden führenden italienischen Weltcup-Titelverteidiger Christian Oberstolz und Patrick Gruber mussten sich am Ende um 63 Tausendstel geschlagen mit Rang drei begnügen. In der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcup siegten Leitner/Resch mit 611 Punkten vor Oberstolz/Gruber (586) und Florschütz/Wustlich (542).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%