Rodeln Weltcup
Rodler ohne Hackl zum Weltcup-Auftakt

Angeführt von Silke Otto und Patric Leitner/Alexander Resch reist das 16-köpfige Team der deutschen Rolder zum Weltcup-Auftakt nach Sigulda. Der noch angeschlagene Georg Hackl wird der Mannschaft noch fehlen.

Die Mannschaft der deutschen Rodler für den Weltcup-Auftakt steht. Die Olympiasieger Sylke Otto und Patric Leitner/Alexander Resch führen das 16-köpfige Team am Samstag und Sonntag in Sigulda an. Der durch den Verzicht des noch angeschlagenen Georg Hackl freigewordene fünfte Herren-Startplatz wird nicht besetzt. Der Berchtesgadener wird als Co-Kommentator des Bayerischen Fernsehens seine Teamkollegen beurteilen.

"Die deutschen Männer haben in Sigulda nichts zu verlieren. Niemand erwartet nach den Ergebnissen der letzten Jahre auf dieser Bahn etwas von uns", meinte Ex-Weltmeister David Möller: "Es wäre aber schon wichtig, wenn wir der Konkurrenz gleich zu Beginn der Saison zeigen, dass auch ohne Hackl mit uns zu rechnen ist."

Die Damen um Weltmeisterin Otto tragen dagegen klar die Favoritenrolle. Die Schützlinge von Chefbundestrainer Thomas Schwab sind seit November 1997 in 56 Weltcup-Rennen ungeschlagen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%