Rodeln Weltcup
Tatjana Hüfner übernimmt Weltcup-Führung

Weltmeisterin Tatjana Hüfner hat beim Rodel-Weltcup in Königssee ihren vierten Sieg in Serie gefeiert und ist neue Spitzenreiterin des Gesamtweltcups. Auch die Plätze zwei bis vier belegten deutsche Rodlerinnen.

Durch ihren vierten Sieg in Serie hat Weltmeisterin Tatjana Hüfner beim Rodel-Weltcup in Königssee ihre Konkurrentin Silke Kraushaar-Pielach als Spitzenreiterin im Gesamtweltcup abgelöst. Hinter Hüfner (Oberwiesenthal) belegten Natalie Geisenberger (Miesbach/0,134 Sekunden zurück), Kraushaar-Pielach (Oberhof/0,318) und Anke Wischnewski (Oberwiesenthal/0,743) die Ränge zwei bis vier und ließen der Konkurrenz wie bisher immer in diesem Winter keinen Podestplatz.

In der Gesamtwertung des Weltcups führt Hüfner nach fünf von acht Rennen mit 436 Zählern vor Kraushaar-Pielach mit 410 Punkten sowie Geisenberger (352 Punkte). Für Hüfner, die mit Bahnrekord im zweiten Durchgang Geisenberger noch von der Spitze verdrängte, war es der siebte Weltcup-Erfolg ihrer Laufbahn. Die seit über zehn Jahren ungeschlagenen deutschen Rodlerinnen haben nun 78 Weltcup-Rennen hintereinander gewonnen.

"Ich fühle mich stark und fit. Meine Form stimmt, das zeigt die Siegesserie - aber bei der WM gibt es noch andere Favoritinnen", sagte die 24-jährige Hüfner. Die Olympiadritte meinte damit vor allem die auf Abschiedstour befindliche Kraushaar-Pielach. Die Thüringerin leistete sich allerdings einen Fehler im ersten Lauf: "Ich bin enttäuscht." Ihr fehlt weiterhin ein Erfolg zur Bestmarke der nicht mehr aktiven Sylke Otto (37 Siege).

Geisenberger verpasste ihren ersten Triumph der Karriere trotz Bahnrekord im ersten Durchgang, denn Hüfner unterbot diese Zeit im zweiten Versuch deutlich. "Ich habe noch viele Jahre vor mir, da werden auch noch Siege kommen. Mein Selbstvertrauen ist massiv gestiegen", meinte die 19-jährige Geisenberger.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%