Rodeln Weltcup
Weltcup-Auftakt mit Geisenberger

Im kanadischen Calgary wird heute der Weltcup der Rodler eröffnet. Trotz eines Außenbandanrisses im Sprunggelenk ist auch Vizeweltmeisterin Natalie Geisenberger am Start.

Mit der angeschlagenen Vizeweltmeisterin Natalie Geisenberger (Miesbach) starten die deutschen Rennrodler beim Viessmann Weltcup ab heute in Calgary in die olympische Saison. Die Europameisterin hatte sich bei einem Trainingssturz einen Außenbandanriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Trotz Schmerzen wird sie auf der Olympiabahn von 1988 aber antreten.

Die Olympia-Dritte Tatjana Hüfner (Oberwiesenthal) peilt den dritten Weltcup-Gesamtsieg in Folge an. Damit würde sie mit der Österreicherin Angelika Schafferer gleichziehen, die sich als bislang einzige Rennrodlerin dreimal nacheinander die Krone der Gesamtsiegerin aufsetzte.

Für die deutschen Rodler geht es in den ersten vier Weltcups der Saison auch um die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Vancouver (12. bis 28. Februar). Dort werden jeweils drei deutsche Herren und Damen sowie zwei Doppelsitzer startberechtigt sein. Das Olympia-Team soll nach dem Willen von Cheftrainer Norbert Loch bis Weihnachten stehen.

Der Weltcup in Calgary wird heute (23.00 Uhr MEZ) mit dem Tiscover Challenge Cup eröffnet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%