Rodeln Weltcup
Zöggeler macht das halbe Dutzend voll

Der Italiener Armin Zöggeler hat mit einem Sieg beim Weltcup-Finale in Sigulda zugleich seinen sechsten Weltcup-Triumph perfekt gemacht. Weltmeister David Möller belegte den vierten Platz.

Armin Zöggeler hat sich mit einem Sieg beim Weltcup-Finale in Sigulda zum sechsten Mal den Gesamtweltcup gesichert. Der Italiener verwies nach zwei Läufen den Letten Martins Rubenis (0,033 Sekunden zurück) und den Russen Albert Demtschenko (0,292) auf die Plätze. Weltmeister David Möller (Schalkau/0,785) wurde mit fast einer halben Sekunde Rückstand auf einen Podestplatz Vierter.

Der WM-Dritte Jan Eichhorn (Oberhof) wurde nur Neunter. Möller belegte in der Gesamtwertung Platz zwei. Zöggeler hatte die Rennserie schon 1998, 2000, 2001, 2004 und 2006 dominiert und hat bereits 36 Einzelsiege auf dem Konto. Rekordgewinner ist mit zehn Erfolgen der nicht mehr aktive Österreicher Markus Prock.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%