Ronny Ackermann mit starkem Schlussspurt: Deutsche Kombinierer gewinnen WM-Silber

Ronny Ackermann mit starkem Schlussspurt
Deutsche Kombinierer gewinnen WM-Silber

Die Nordischen Kombinierer des Deutschen Skiverbandes (DSV) haben bei der Weltmeisterschaft in Oberstdorf am Mittwoch die Silbermedaille gewonnen.

HB OBERSTDORF. Weltmeister wurde Norwegen, Rang drei ging an Österreich. Finnland beendete den Team-Wettbewerb als Vierter.

In einem starken Schlussspurt sicherte Ronny Ackermann Platz zwei und überholte den Österreicher Felix Gottwald kurz vor der Ziellinie. Das DSV Quartett mit Ronny Ackermann (Dermbach), Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt), Sebastian Haseney (Zella-Mehlis) und Georg Hettich (Schonach-Rohrhardsberg) hatte am Ende drei Zehntelsekunden Vorsprung vor den Österreichern und lag 7,1 Sekunden hinter Norwegen zurück.

Nach dem Sprigen befand sich die Mannschaft noch in der Verfolgerrolle. Für das DSV-Quartett reichte es am Mittwochvormittag auf der großen Schattenbergschanze in Oberstdorf mit 913,6 Punkten nur zu Rang fünf. "Wir sind mit der Silbermedaille hochzufrieden. Die Norweger waren einfach besser", kommentierte Bundestrainer Hermann Weinbuch das Ergebnis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%