sonstige Sportarten
Ruder-Nachwuchs in der Nationenwertung obenauf

Die deutschen Nachwuchs-Ruderer haben bei den U23-Weltmeisterschaften in Amsterdam die Nationenwertung für sich entschieden. Insgesamt holten die Junioren acht Medaillen und verteidigten den Titel aus dem Vorjahr.

Mit acht Medaillen haben die deutschen Ruder-Junioren den ersten Platz in der Nationenwertung bei den U23-Weltmeisterschaften in Amsterdam verteidigt. Mit zweimal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze in 13 olympischen Bootsklassen erfüllte die Flotte des Deutschen Ruderverbandes (DRV) die Erwartungen. "Das ist angesichts der starken internationalen Konkurrenz ein sehr gutes Ergebnis", sagte Sportdirektor Michael Müller.

Nachwuchs-Achter rudert nur auf Rang vier

Maxi Grützmacher und Mathilde Pauls (Düsseldorf/Berlin) gewannen Gold im Leichtgewichts-Doppelzweier. Joel El-Qalqili (Berlin), Ole Rückbrodt (Hamburg), Felix Otto (Düsseldorf) und Lutz Ackermann (Osnabrück) setzten sich im leichten Vierer ohne Steuermann durch. Silber ging an Martin Loßner (Leipzig) im Einer, beide ungesteuerten Zweier sowie Männer-Doppelzweier und Vierer ohne Steuermann. Sybille Exner (Celle) gewann Bronze im Skiff. Der Achter, der im vergangenen Jahr den Titel gewann, musste sich in Amsterdam mit Platz vier zufrieden geben.

In den nicht-olympischen Klassen steuerten die deutschen Athleten weitere Medaillen bei. Der Vierer mit Steuermann wurde Weltmeister, dritte Plätze gab es für Stefanie Wagner (Hanau) im leichten Einer sowie den Leichtgewichts-Doppelzweier der Männer und den leichten Doppelvierer der Männer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%