Rudern EM
Wech Derlien holen einziges EM-Gold im Rudern

Lenka Wech und Maren Derlien haben im Zweier ohne Steuerfrau bei der EM in Posen die einzige Goldmedaille für den DRV geholt. "Die Anzahl von fünf Medaillen ist in Ordnung", sagte Sportdirektor Michael Müller.

Die einzige Goldmedaille für den Deutschen Ruderverband (DRV) bei den Europameisterschaften im polnischen Posen gewannen Lenka Wech (Saarbrücken) und Maren Derlien (Hamburg). Im Zweier ohne Steuerfrau verwies das Duo in 7:18,00 Minuten Wera Potschitajewa und Alwetina Podwjaskina aus Russland (7:30,90) deutlich auf Platz zwei.

Zudem gab es für den mit zahlreichen Nachwuchs-Ruderern angetretenen DRV auf dem Maltasee bei der ersten EM seit 34 Jahren durch den Frauen-Achter und den Vierer ohne Steuermann zwei Silber- sowie durch den Männer-Doppelzweier und den Doppelvierer der Frauen zwei Bronzemedaillen.

"Die Anzahl von fünf Medaillen ist in Ordnung", sagte Sportdirektor Michael Müller. Die DRV-Flotte musste, wie die meisten anderen Nationen auch wegen des unglücklichen Termins drei Wochen nach der WM in München, auf einige Top-Ruderer verzichten. So sagte der Deutschland-Achter drei Wochen nach dem Gewinn der WM-Silbermedaille hinter Kanada seine Teilnahme wegen Studienverpflichtungen einiger Athleten ab. Auch der WM-Fünfte Marcel Hacker (Frankfurt) war im Einer nicht dabei.

"Man muss jetzt diskutieren, wie und wann man künftig eine EM durchführen kann", meinte Müller weiter. In den 14 olympischen Klassen war der DRV in Posen mit zehn Booten am Start. Acht Boote erreichten das Finale.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%