Rudern International
Englands Ruderklassiker mit deutscher Beteiligung

Bei der 154. Auflage des Ruder-Klassikers Oxford gegen Cambridge ist am Samstag ein deutscher Athlet mit von der Partie. Jan Herzog sitzt im Bug des Oxford-Achters.

Bei der 154. Auflage des Ruder-Klassikers Oxford gegen Cambridge ist am Samstag (18.00 Uhr/live bei Eurosport) ein deutscher Sportler mit von der Partie. Der Berliner Jan Herzog sitzt im Bug des Oxford-Achters. "Das ist eine einzigartige Veranstaltung. Es gibt nur einen Sieger, der Verlierer bekommt nichts. Das macht den Reiz aus", sagte der 33-Jährige dem sid.

Der WM-Dritte von 1997 im Leichtgewichts-Vierer hat großen Respekt vor der 6,74km langen Strecke auf der Themse zwischen den Bezirken Putney und Mortlake. "Der Kurs ist mit seinen Kurven und der Strömung sehr anspruchsvoll", meinte der zweimalige Olympia-Teilnehmer Herzog, der in diesem Jahr in Oxford einen Radiologie-Kurs belegt.

Cambridge liegt nach Siegen vorne

Im vergangenen Jahr siegten die deutschen Achter-Vizeweltmeister Sebastian Schulte (Wiesbaden) und Thorsten Engelmann (Berlin) mit Cambridge vor rund 300 000 Besuchern. Beide bereiten sich derzeit auf die Olympischen Spiele in Peking vor.

Den 79 Siegen von Cambridge stehen 73 Erfolge von Oxford gegenüber. 1 877 endete das Duell mit einem Remis. Der Zielrichter soll damals so betrunken gewesen sein, dass er wegen des knappen Einlaufs offenbar nicht in der Lage war, ein Siegerboot zu bestimmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%