Rudern National
Kein Plätzerücken im Deutschland-Achter

Der Deutsche Achter rudert fast unverändert in die WM-Saison. Bundestrainer Dieter Grahn nominierte für den Weltcup in München lediglich Jörg Dießner als neues Teammitglied.

Der Deutschland-Achter steht vor dem Start in die WM-Saison. Dabei wird es kein großes Plätzerücken geben, sondern das Team wird fast komplett in seiner bisherigen Besetzung auf Siegesjagd gehen. Bundestrainer Dieter Grahn präsentierte bei der offiziellen Vorstellung des Flaggschiffs des Deutschen Ruderverbandes (DRV) Jörg Dießner aus Dresden als einziges neues Teammitglied für den ersten Weltcup in München (25. bis 27. Mai). Ansonsten geht der Olympia-Vierte um Schlagmann Andreas Penkner (Radolfzell) zunächst mit der Besetzung in die Saison, die bei den Weltmeisterschaften 2005 im japanischen Gifu Bronze hinter den USA und Italien gewann.

Grahn wollte aber nicht ausschließen, dass es bis zu den Titelkämpfen im englischen Eton (20. bis 27. August) noch Änderungen geben kann. Neben Dießner, der schon 2004 bei den Olympischen Spielen in Athen im Boot saß, muss auch Stephan Koltzk (Frankfurt/Oder) um seinen Platz bangen. Bei seiner Saisonpremiere bei der Wedau-Regatta in Duisburg hatte der Achter am vergangenen Wochenende zwei deutliche Siege in unterschiedlicher Besetzung vor dem WM-Fünften Polen gefeiert.

Heidicker und Stüer sollen im Zweier Konditionsrückstand aufholen

Als weitere Kandidaten hat der Bundestrainer Filip Adamski (Mannheim), Urs Käufer (Ulm), Bernd Heidicker (Wanne-Eickel) und Philipp Stüer (Münster) auf der Liste. Adamski und Käufer starten beim Münchner Weltcup mit Gregor Hauffe und Toni Seifert (beide Leverkusen) im Vierer, die ehemaligen Vierer-Weltmeister Heidicker und Stüer treten im Zweier an und sollen ihren Konditionsrückstand aufholen.

Die Besetzung des Achters: Jochen Urban (Krefeld), Jörg Dießner (Dresden), Stephan Koltzk (Frankfurt/Oder), Sebastian Schulte (Wiesbaden), Thorsten Engelmann (Berlin), Ulf Siemes (Oberhausen), Jan Tebrügge (Osnabrück), Andreas Penkner (Radolfzell/Schlagmann), Peter Thiede (Dortmund/Steuermann).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%