Rugby WM
Australien demontiert Japan bei Rugby-WM

Topfavorit Neuseeland und der zweimalige Titelträger Australien sind mit deutlichen Siegen in die Rugby-WM in Frankreich gestartet. Der Australier besiegten Japan nach einer furiosen zweiten Halbzeit 91:3 (23:3).

Die Topfavoriten befinden sich bei der Rugby-WM in Frankreich auf Kurs. Topfavorit Neuseeland bezwang Italien in Marseille ohne Mühe mit 76:14 (43:7) und der zweimalige Titelträger Australien überrannte völlig überforderte Japaner in der zweiten Hälfte und siegte in Lyon 91:3 (23:3). Titelverteidiger England tat sich gegen Außenseiter USA zwar schwer, setzte sich in Lens aber schließlich 28:10 (21:3) durch.

Zum Auftakt der 6. Titelkämpfe in Frankreich, Wales und Schottland hatte am Freitag Argentinien für die erste Überraschung gesorgt. Die Südamerikaner setzten sich gegen die hoch gehandelten Franzosen 17:12 durch. Bis zum 20. September kämpfen 20 Teams um den Webb Ellis Cup.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%