sonstige Sportarten
Scheuerpflug holt zwei Titel binnen 48 Stunden

Andreas Scheuerpflug hat sich auf seiner Abschiedstour mit zwei Turniersiegen binnen 48 Stunden beschenkt. Nach seinem Grand-Slam-Triumph am Sonntag gewann der 38-Jährige jetzt das Europaserien-Turnier in Luzern.

Beachvolleyballer Andreas Scheuerpflug läuft auf seiner Abschiedstour noch einmal zur Hochform auf und machte binnen 48 Stunden seinen zweiten Titel perfekt. Nach dem ersten Grand-Slam-Triumph am Sonntag gewann der 38-Jährige gemeinsam mit Partner Christoph Dieckmann (Berlin) auch das Endspiel des Europaserien-Turniers in Luzern mit 2:0 (21:18, 21:19) gegen die Schweizer Olympia-Dritten Stefan Heuscher/Patrick Kobel. Dieckmann/Scheuerpflug verdienten damit rekordverdächtige 40 000 Euro für das "Double", das bislang kein Beach-Team in so kurzer Zeit geschafft hatte.

"Es macht Spaß, vor dem Abschied noch ein bisschen zu spielen"

"Wer auf diesen Doppelsieg gewettet hätte, wäre jetzt reich", erklärte Scheuerpflug: "Es macht Spaß, vor dem Abschied noch ein bisschen zu spielen. Deshalb läuft es so gut. Es ist immer schön, auf dem Höhepunkt abzutreten."

Am Sonntag hatte er mit Dieckmann beim Grand-Slam-Turnier von Klagenfurt den zweiten Weltserien-Sieg seiner Karriere geholt, einschließlich Luzern gewann das Duo fünf Spiele in zwei Tagen. "Ich ziehe den Hut vor Andi. Er ist 38 und wird immer noch besser", lobte der geschlagene Finalgegner Kobel.

Trotzdem will Scheuerpflug nach der deutschen Meisterschaft Anfang September am Timmendorfer Strand seine internationale Karriere beenden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%