sonstige Sportarten
Schruff und Klösel scheitern in Runde eins

Beim WTA-Turnier in Filderstadt ist Julia Schruff mit 5:7 und 2:6 an der Italienerin Flavia Pannetta gescheitert. Ebenso unterlag Sandra Klösel gegen die Russin Dinara Safina deutlich 2:6 und 2:6.

Endstation in Runde eins hieß es für die beiden deutschen Tennis-Hoffnungen Julia Schruff (Augsburg) und Sandra Klösel (München) zum Auftakt des 29. WTA-Turniers in Filderstadt.

Die Weltranglisten-81. Schruff, die wie Klösel mit einer Wildcard ins Hauptfeld des ältesten Hallenturniers Europas gelangt war, musste sich der 51 Ränge besser platzierten Italienerin Flavia Pennetta 5:7, 2:6 beugen. Anschließend zog Klösel mit 2:6, 2:6 gegen Dinara Safina aus Russland den Kürzeren.

Grönefeld erst am Mittwoch

Deutschlands Nummer eins Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) wird nach ihrer Final-Niederlage am Sonntag in Luxemburg gegen die belgische US-Open-Siegerin Kim Clijsters voraussichtlich am Mittwoch in Filderstadt erstmals den Court im Einzel betreten. "Ich genieße es jetzt erst einmal unter den Top 20 zu sein", sagte die neue Nummer 19 der Weltrangliste, die sich in diesem Jahr kontinuierlich verbessern konnte und als erste Deutsche vier Jahre nach Filderstadts sportlicher Leiterin Anke Huber den Sprung unter die Top 20 der Welt schaffte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%