sonstige Sportarten
Schuster zum Masters-Auftakt bester Deutscher

Auf der ersten Runde des European Masters in der Schweiz landete Tino Schuster mit 70 Schlägen auf dem 36. Rang. Sven Strüver und Tobias Dier brauchten jeweils einen Schlag mehr und spielten Par.

Beim European Masters im Schweizer Crans-Montana können sich die deutschen Starter noch steigern. Mit durchschnittlichen Leistungen ist das Trio in das mit 1,7 Mill. Euro dotierte Turnier gestartet. Für die beste Vorstellung aus deutscher Sicht sorgte Newcomer Tino Schuster. Der diesjährige British-Open-Debütant blieb mit einer 70er Runde den Favoriten auf den Fersen. Auf dem 36. Platz hat der Stuttgarter fünf Schläge Rückstand auf ein Führungstrio mit dem Waliser Gary Houston, James Sandelin aus Schweden und dem Engländer David Carter.

Damit stahl der 27-jährige Schuster den deutschen Routiniers Sven Strüver (Hamburg) und Tobias Dier (Nürnberg) die Schau. Immerhin konnten beide mit Par-71-Runden auf dem geteilten 50. Platz die Weichen für den Cut stellen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%