sonstige Sportarten
Schwache Runde kostet Cejka Top-10-Platzierung

Golfprofi Alex Cejka muss weiter auf die erste Top-10-Platzierung in diesem Jahr warten. Am Schlusstag der Texas Open in San Antonio spielte der 34-Jährige in der Schlussrunde eine 71 und fiel noch auf Rang 19 zurück.

Profigolfer Alexander Cejka hat aufgrund einer schwacher Schlussrunde am letzten Tag der Texas Open in San Antonio seine erste Top-10-Platzierung des Jahres verspielt. Der Wahl-Münchner mit Wohnsitz in Red Bully City nahe Las Vegas spielte am Sonntag lediglich eine mit eine 71 heraus und fiel mit 272 Schlägen vom neunten auf den 19. Platz zurück. Cejka kassierte dafür 42 400 Dollar, rund 52 000 weniger, als die mit je 269 Schlägen gemeinsam Achtplatzierten erhielten.

In der US-Geldrangliste verbesserte sich der 34-Jährige zwar mit 454 811 Dollar auf den 143. Rang, liegt aber noch rund 72 000 Dollar hinter dem 125. Platz zurück, für den er noch eine automatische Spielberechtigung für das kommende Jahr erhalten würde. Diese hat der Anhausener Bernhard Langer als 82. mit einer Jahres-Gewinnsumme von 841 151 Dollar bereits lange sicher. Sein nächstes Turnier bestreitet Cejka ab kommenden Donnerstag in Greensboro/North Carolina.

Robert Gamez beendet Negativserie

Unterdessen beendete der US-Amerikaner Robert Gamez die längste Serie ohne Sieg auf der US-Tour. Der 37-Jährige feierte in San Antonio mit 262 Schlägen und drei Schlägen Vorsprung seinen ersten Tour-Erfolg nach rund fünfzehneinhalb Jahren und 394 vergeblichen Anläufen. Seinen letzten Turniersieg hatte der Mann aus der Spielerstadt Las Vegas 1990 in Orlando gefeiert.

Nicht in San Antonio dabei waren die US-Topspieler, die in Gainesville/Virginia beim Presidents Cup gegen eine internationale Auswahl mit 18,5:15,5 Punkten gewannen. Dabei musste sich in den Schlusseinzeln Tiger Woods (USA) dem weiter in bestechender Form spielenden Matchplay-Weltmeister Retief Goosen mit zwei und 1 geschlagen geben. Der Südafrikaner, Anfang des Monats auch Gewinner des German Masters in Pulheim, blieb an den drei Tagen ungeschlagen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%