Schwacher Goalie
Österreich nach Niederlage vor Abstieg

WM-Gastgeber Österreich musste am Sonntag gegen die dänische Eishockey-Nationalmannschaft eine bittere Pleite einstecken und steht nun mit nur einem Punkt aus zwei Spielen kurz vor dem Abstieg.

HB INNSBRUCK. Nur neun Jahre nach dem Abstieg bei der Heim-WM in Wien droht der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft erneut vor eigenem Publikum der bittere Sturz in die Zweitklassigkeit. Im zweiten Spiel der Relegation unterlagen die Österreicher überraschend gegen Dänemark mit 3:4 (3:1, 0:2, 0:1). Damit steht das Team von Trainer Herbert Pöck vor der letzten Partie am Mittwoch (20.15 Uhr) gegen Slowenien mit dem Rücken zur Wand.

Durch Tore von Philipp Lakos (12.), Gerhard Unterluggauer (19.) und Robert Lukas (19.) führten die Gastgeber bei einem Gegentreffer von Frans Nielsen (2.) nach einem Drittel bereits mit 3:1. Doch Mike Grey (33.), Morten Green (36.) - jeweils unter tatkräftiger Mithilfe von Torhüter Bernd Brückler - und erneut Nielsen (48.) drehten das Spiel zugunsten der Dänen, die zum Auftakt der Relegation 3:4 gegen Slowenien verloren hatten. Deutschland spielt am Montag (12.15 Uhr) zunächst gegen die Slowenen und am Dienstag (12.15 Uhr) gegen die Dänen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%