sonstige Sportarten
Schwarzkopf vertritt deutsche Mehrkämpfer bei WM

Lilli Schwarzkopf reist als dritte deutsche Mehrkämpferin zu den Weltmeisterschaften nach Helsinki. Christine Schulz musste ihren Start beim Ausscheidungswettkampf in Erfurt verletzungsbedingt absagen.

Lilli Schwarzkopf ist bei der WM am Start: Die Paderbornerin wird den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) neben der Olympia-Sechsten Sonja Kesselschläger (Neubrandenburg) und der früheren Hallen-Europameisterin Karin Ertl (Fürth/München/Würzburg) bei den Weltmeisterschaften in Helsinki (6. bis 14. August) im Mehrkampf vertreten.

Weil die ehemalige U18-WM-Zweite Christine Schulz (Leverkusen) ihren Start bei den U23-Europameisterschaften in Erfurt (14. bis 17. Juli) wegen einer Oberschenkel-Verletzung absagen musste, steht Schwarzkopf schon jetzt als dritte DLV-Starterin fest. Ursprünglich sollte die Entscheidung auf Grundlage des Abschneidens in Erfurt getroffen werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%