sonstige Sportarten
Schweden startet beim Hopman Cup

Eigentlich sollte Weißrussland beim traditionellen Hopman Cup in Australien Ende Dezember an den Start gehen, doch das Team bekommt keine Mannschaft zusammen. Nun rückt Schweden nach.

Nun ist es amtlich: Die schwedischen Tennis-Profis Thomas Johansson und Sofia Arvidsson starten als Ersatz für Weißrussland beim Hopman Cup vom 30. Dezember 2005 bis 6. Januar 2006 im australischen Perth. Der Australian-Open-Sieger von 2002 und seine Partnerin kommen zum Einsatz, weil die Weißrussen wegen anderweitiger Saisonplanungen ihres Spitzenspielers Max Mirnji verzichten mussten.

Bei der Auslosung für die inoffizielle Mannschafts-WM in der vergangenen Woche war Weißrussland in die Gruppe 1 zusammen mit den Teams aus Russland, den USA sowie Hopman-Debütant Serbien und Montenegro gelost worden. Mit Australian-Open-Sieger Marat Safin und der früheren US-Open-Gewinnerin Swetlana Kusnezowa ist Russland topgesetzt.

Deutschland spielt in der zweiten Gruppe gegen Vorjahresfinalist Argentinien, Gastgeber Australien sowie den Sieger des Play-off-Duells zwischen China und den Niederlanden. Die derzeit verletzte Nordhornerin Anna-Lena Grönefeld und Nicolas Kiefer (Hannover) sollen die deutschen Farben vertreten. Cupverteidiger Slowakei hat nicht gemeldet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%